Toxikologie von Absinth

Nach Aufklärung der Analytik und dem Thema Authentifizierung stellt sich schliesslich die Frage der Toxikologie, d.h. ist wirklich das im Absinth enthaltene Thujon verantwortlich für die Symptome des sog. Absinthismus. Dazu gibt es ein Poster zur Toxikologie-Tagung der GdCH im April 2005 von Lachenmeier, Emmert et al., einen Beitrag im zugehörigen Tagungsband, eine Sendung des Deutschlandfunks aus dem Labor von Dr. Lachenmeier, sowie einen Artikel in "Forensic Science International" (englisch). Nach gründlichen Recherchen kommt auch Prof. Roth in "Chemie in unserer Zeit" (CHIUZ) zu einem ähnlichen Ergebnis. Schliesslich erscheint 2007 (von mir beraten) ein Beitrag im Wissenschaftsmagazin "Welt der Wunder" in RTL 2 mit ähnlichem Tenor, im Mai 2008 noch ein entsprechendes Editorial in C&EN.

 

zurück zur Homepage................... zurück zur Übersicht Publikationen